Therapieformen

ws_logoBei jeder körperlichen Beschwerde ist es zwingend notwendig die Wirbelsäule mit zu berücksichtigen. Eine Wirbelsäulenfehlstellung kann Auslöser sein für:
Gelenkbeschwerden an Schulter, Knie oder Hüfte
Blockaden der Organsysteme (Atmungssystem, Urogenitaltrakt, Verdauung)
Psychischen Disharmonien (Depressionen, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Vitalitätsmangel, etc.)

meditapeEine sanfte Behandlung bei Schmerzen ist das Medi-Taping: Es bewirkt eine schnelle und sichere Linderung. Das Tape stimuliert die Bewegung von Muskeln und Gelenken, wirkt positiv auf die Blut- und Lymphzirkulation ein. Dank permanenter Massage durch das Tape werden die Muskeln besser mit Nährstoffen versorgt. Völlig ohne Nebenwirkungen bewirkt Medi-Taping eine Befreiung von belastenden Substanzen.

akupunkturAkupunkturtherapie: An bestimmten Punkten des Körpers – entsprechend den Einflüssen auf die Körperfunktionen – werden nahezu schmerzfrei Akupunkturnadeln eingestochen. Dadurch werden (nach der traditionellen chinesischen Medizin) die Meridiane stimuliert: Dies bewirkt, den Energiefluss im Körper positiv auszugleichen.